Startseite
So finden Sie uns
Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Ausstellungen
Sonderausstellung
Kuriositäten
Veranstaltungen
Gästebuch
Impressum
Datenschutz


Alte Schule
Schulbänke, Schiefertafel, Griffelkasten, Tintenfass und Schulbücher, in denen man blättern darf, laden ein zum Rückblick, als Oma und Opa noch Kinder waren. Auch Lehrerpult, Podest, Rohrstock, Zeugnisse und Klassenfotos fehlen nicht.


Das Erlebnis zum Mitmachen im "Kiek in un wunner di":

Historische Schulstunde - Schule erleben wie zu Uromas Zeiten

-
kleine Einführung in den Schulunterricht von vor ca. 80 Jahren
- Schreib- und Rechenübungen auf der Schiefertafel
- Lese- und Schreibübungen in der Sütterlinschrift mit dem Griffel
- und vieles mehr


Für Gruppen und Schulklassen -  ab 15 Personen-
nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten


Küche
Heißluftofen der 20er, Elektroherd der 30er und Petroleumkocher, Eisschrank, klappbares Waschbecken, wasserangtriebener Mixer, schwenkbares Waffeleisen, Getreideröster, Backwunder, alles was das Herz einer Hausfrau begehrte, ist hier zu sehen.


Waschbereich
Vom Waschbrett über die Bottichwaschmaschine zum “Waschbär” sind hier zu bestaunen: Bügeleisen aller Sorten, Bügelbrett und Mangel, Leinenbekleidung, Toiletten mit Sand- oder Wasserspülung, Rollen- und Klobürstenhalter.


Kinderträume
Kinderbett, Teddy, Puppen, Zinnsoldaten, Autos, Kaufladen, Puppenstube, Pferdestall und Ritterburg dürfen nicht nur bestaunt werden.


Wohnzimmer
Ein festlich gedeckter Tisch, Bilder, Nähmaschine, Rauchverzehrer, Lampen, Radio und dem Tefifon hinterlassen unvergessliche Eindrücke.


Schusterwerkstatt
Eine komplett eingerichtete Schusterwerkstatt, sogar mit Schusterkugel, Holznägeln, Leisten, Werkzeugen, Ledernähmaschinen, Pressen, Sohlenklopfer, alten Schuhen und Pechdraht findet der Besucher hier.


Druckerei
Druckmaschine, Setzkästen, Handdruckpresse, Papierschneide- und Heftmaschine, Setzerzubehör, Druckfarben, Formulare, alte Zeitungen und Gautschbriefe erzählen aus vergangener Zeit.


Zahnarztpraxis
Behandlungsstuhl, Fußtretbohrer, Waschschrank, Medizinschränke, Sterilisator, Abfalleimer, Zahnarzthocker mit Motorradsitz, Reisekopfstütze, Phantomköpfe Instrumente und Schautafeln zeigen die Entwicklung vom Barbier zum Zahnarzt.


Fahrräder von anno dazumal
Hilfsmotoren, Fahrradbeleuchtung, Sättel, Karbiddosen,
Warnsignale, Typenschilder, Kardanantrieb aus fünf Jahrzehnten.